Papa allein zu Haus

1. Januar 2013
Studenten in ihrer neuen Wahlheimat erleben viel, lernen Neues und wachsen mit ihren Erkenntnissen und Reiseabenteuern. Doch wie geht es den Zurückgebliebenen, den vereinsamten Eltern, die wacker daheim den Ofen warm halten und jedem Besuch ihrer einstigen Zöglinge entgegenfiebern? Sie warten. Denn einfach ist es nicht, die Heimreise anzutreten. Verständlich, wenn man bedenkt, dass „die […] weiterlesen »

Fernab der „wirklichen“ Welt : famose Ferienfreizeit

1. November 2011
Dieses Jahr durfte ich beinahe zwei Wochen an einem Ohnegleichen-Ort verbringen. Ein Ort, an dem jeder sein darf, wie er ist .Ein Ort, an dem niemand verwundert ist, wenn das Verhalten nicht „normgerecht „ ist. Ein Ort, an dem alle mit besonderer Begeisterung dabei sind. Dieser kleine, aber feine Ort, der alles außer gewöhnlich ist, heißt […] weiterlesen »

Herbsthimmel

1. November 2011
Herbsthimmel am Abend. Wenn es jetzt früh dämmert, nehme ich mir ab und zu die Zeit, der Dämmerung zuzusehen. Fünf Minuten nur für mich, wenn der Himmel leuchtet wie ein Opal und die Dunkelheit sich noch nicht endgültig entscheiden kann, aufs Land zu fallen. Die Gedanken kreisen. Manches ist noch unerledigt geblieben, einige schwere Dinge […] weiterlesen »

Zwischen Klischees und Wahrheiten – Gespräche über meine Heimat

1. September 2011
Da ich nun schon einige Monate in Tübingen wohne, habe ich auch schon ein paar richtige Schwaben in der doch sehr internationalen Studentenstadt kennengelernt. In vielen interessanten Gesprächen habe ich versucht, mehr von dem Land und den Leuten zu erfahren, und bin oftmals auch auf großes Interesse an meiner Heimat und ihren Sitten und Bräuchen […] weiterlesen »

Hilsen fra Norge – Grüße aus Norwegen

1. September 2011
Mutig, suuuper, wir beneiden euch, wir wünschen euch alles Gute und viel Glück, aber auch: habt ihr euch das wirklich gut überlegt, schon manch Anderer ist gescheitert und war ganz schnell wieder daheim, habt ihr auch an eure Kinder gedacht? So und ähnlich klangen die Worte in unseren letzten Wochen in Sögel. 1994 habe ich mich […] weiterlesen »

Ein sandiges Moin aus Kunduz

1. August 2011
Heute möchte ich, Hauptgefreiter Alexej, mich ganz gerne bei der zuständigen Redaktion bedanken! Ihr großartiges Informationsheft hat mich Monat für Monat stets auf dem laufenden gehalten was so zu Hause oder in der Umgebung passiert. Außerdem vermittelte mir das Heft ein wenig Heimatnähe und linderte somit auch irgendwo das Heimweh. Ich freue mich jetzt schon auf die August-Ausgabe! Nochmals Danke […] weiterlesen »

Mit schwäbischer Sparsamkeit zum eigenen Fahrrad

1. Juli 2011
Ein Umzug in eine unbekannte Umgebung stellt einen jungen Mann vor neue Aufgaben. Einkäufe, Wäsche oder die Anschaffung von  Einrichtungsgegenständen müssen selbst erledigt werden und sind in den Tagesablauf zu integrieren.  Vor allem für Erstgenanntes ist eines unabdingbar: die Mobilität, die gleichzeitig Flexibilität bedeutet. So stand ich vor einigen Wochen also vor der Entscheidung, ein Auto anzuschaffen, […] weiterlesen »

Als Nordlicht in Schwaben

1. Juni 2011
Der Tag das Aufbruchs gen Schwaben ist bestimmt von einem mit jedem Kilometer wachsenden Gefühl der Freiheit. Nun geht es also in die weltbekannte Universitätsstadt Tübingen, um das Studium der Katholischen Theologie aufzunehmen. Die Tage vor dem Umzug sind geprägt von vielen Abschieden, unter anderem auch von der Redaktion der „Informationen für Sögel und Umgebung“, der […] weiterlesen »

Ein Gang über den Friedhof – Pastor Matthias Voss, ev. Markus Kirchengemeinde Sögel –

1. November 2010
Ich gehe gern über Friedhöfe, das gebe ich zu. Die alten Bäume, mit geübter Hand in den Sand geharkte Muster, die Engel in Stein gemeißelt, Gedenken an die Verstorbenen. Manche Grabsteine erzählen kleine Geschichten: Da stehen nicht nur Namen und Daten, sondern auch ein Beruf. Oder ein Sinnspruch – aus der Bibel oder einem Gedicht. […] weiterlesen »

Gedanken zum Reformationstag 2010

1. Oktober 2010
Jedes Jahr am 31. Oktober erinnert sich die evangelische Kirche an ein Ereignis vor nunmehr 493 Jahren. Am Vorabend des Allerheiligenfestes brachte der Augustinermönch  und Theologieprofessor Martin Luther an die Tür der Wittenberger Schloss- und Universitätskirche ein Plakat an, auf dem er zu einer öffentlichen Diskussion aufforderte. Der Eingangssatz auf diesem Plakat zu seinen 95 […] weiterlesen »

© 2010 Forum Sögel e. V.
Information | Geschichte | Zukunft