Der Hammer

15. Juli 2014
Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, aber nicht den Hammer. Der Nachbar hat einen, das weiß er. Also beschließt er, hinüberzugehen und sich beim Nachbarn dessen Hammer auszuborgen. Doch während er dies erwägt, kommen ihm Zweifel: Was, wenn ihm der Nachbar den Hammer nicht leihen will? „Gestern schon grüßte er mich nur flüchtig“, […] weiterlesen »

Die nachdenklichen Hühner (I)

4. Juli 2013
Ein schielendes Huhn sah die ganze Welt etwas schief und glaubte daher, sie sei tatsächlich schief.  Auch seine Mithühner und den Hahn sah es schief. Es lief immer schräg und stiess oft gegen die Wände.  An einem windigen Tag ging es mit seinen Mithühnern am Turm von Pisa vorbei. „Schaut euch das an“, sagten die Hühner, „der Wind hat […] weiterlesen »

Löwenzahn

1. April 2013
Eine Frau beschloß einen Garten anzulegen. Sie bereitete den Boden vor und streute die Samen wunderschöner Blumen aus. Als die Saat aufging, wuchs auch der Löwenzahn. Die Frau versuchte mit allen möglichen Methoden den Löwenzahn auszurotten, aber nichts half.   Der weise, alte Gärtner, der schon so manchen Park angelegt hatte, gab ihr viele Ratschläge, wie der Löwenzahn […] weiterlesen »

Anmerkungen eines emsländischen Neubürgers

1. März 2013
Die Schwaben meinen oft, Sparsamkeit sei ein schwäbisches Alleinstellungsmerkmal, wie das in holperigem, modischem  Neudeutsch heißt. Da kennen Sie aber die Emsländer schlecht. Wenn man woanders verstohlen auf die Werbung mit Sonderangeboten schielt, so kommt man hier offen mit der gedruckten Reklame ins Geschäft und fragt, wo die Ware sich befinde. An der Fleischtheke erkundigt […] weiterlesen »

Zwei Mönche

1. Februar 2013
Zwei Mönche waren auf der Wanderschaft. Eines Tages kamen sie an einen Fluss. Dort stand eine junge Frau mit wunderschönen Kleidern. Offenbar wollte sie über den Fluss, doch da das Wasser sehr tief war, konnte sie den Fluss nicht durchqueren, ohne ihre Kleider zu beschädigen. Ohne zu zögern ging einer der Mönche auf die Frau zu, […] weiterlesen »

Mittagessen mit Gott

1. Januar 2013
Es war einmal ein kleiner Junge, der unbedingt Gott treffen wollte. Er war sich darüber bewusst, dass der Weg zu dem Ort, an dem Gott lebte, ein sehr langer war. Also packte er sich einen Rucksack voll mit einigen Coladosen und mehreren Schokoladenriegeln und machte sich auf die Reise. Er lief eine ganze Weile und kam in […] weiterlesen »

Zwei Wölfe

9. Dezember 2012
Eine alte Indianerin saß mit ihrer Enkelin am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden, das Feuer knackte, die Flammen züngelten zum Himmel. Die Alte sagte nach einer Weile des Schweigens: „Weißt du, wie ich mich manchmal fühle ? Es ist, als ob zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und […] weiterlesen »

Der Sorgenbaum

1. November 2012
Einst, als das Wetter schlecht und die Ernte missraten war, litt ein kleines Dorf besonders unter der Not. Die Stimmung war gedrückt, und jedem Bewohner schien es , als leide er am meisten unter der Situation. Schließlich befragten die Dorfältesten einen Einsiedler in einer nahegelegenen Klause, wie sie aus der allgemeinen Niedergeschlagenheit herauskommen könnten. Der Weise antwortete: „Wenn […] weiterlesen »

Ein Baum am Waldesrand

1. November 2012
Wanderer, verweile nur ! Du bist wie ich ein Stück Natur. Mein Wunsch: Hilf mir, so ab und an, dass ich noch lang dein Freund sein kann! Mit meiner Rinde halt ich fest, was mir ans Herz gewachsen ist; wir können uns sehr nützen, wenn wir uns beide schützen!   PS: Ich steh‘ jahrzehntelang schon hier und gar nicht so weit weg von Dir.   Gedicht von Gerhard Hövelmann, […] weiterlesen »

Samen

3. Oktober 2012
Eines Nachts träumte mir, ich sei in einen Laden gegangen. Hinter der Theke stand ein Engel. Ich fragte ihn: „Was verkaufen Sie?“ Der Engel antwortete freundlich: „Alles, was Sie wollen.“ Da begann ich aufzuzählen: „ Dann hätte ich gerne das Ende aller Kriege, Brot für die Hungrigen, Heilung der Kranken, Trost für die Trauernden, Arbeit für die Arbeitslosen, mehr […] weiterlesen »

© 2010 Forum Sögel e. V.
Information | Geschichte | Zukunft